Wie man ein verwundbares Pferderennen erkennt

als die Popularität des Wettbörsen wachsen, so dass immer mehr Menschen vom Pferderennen profitieren wollen, indem sie Pferde zum Verlieren legen. Aber was ist die beste Strategie? Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es einfach ist, einfach zu wetten, dass der Außenseiter verlieren wird, um schnell Geld zu verdienen. In der Realität ist das beste Pferd, gegen das man wetten kann, der Rennfavorit.Wetten, dass der Außenseiter bei 20/1 verlieren wird, wird anfänglich in Ordnung sein, und zweifellos werden Sie bald eine gewinnbringende Reihe von Gewinnen erzielen. Früher als später wird der 33: 1-Schuss mit „absolut keiner Chance“ an die Spitze kommen, und Sie könnten ihn für Betfair beispielsweise zum Preis von 52,00 festgelegt haben. BOOM!Dort werden alle hart verdienten Gewinne erzielt und vieles mehr! Im Allgemeinen wird ein Pferd der Favorit sein, weil es das Gewicht des Marktgeldes hinter sich hat, was den Preis nach unten drückt. Einfache Wirtschaftlichkeit. Es wird jedoch einen Punkt geben, an dem der Preis des Pferdes im Vergleich zu seinen tatsächlichen Gewinnchancen zu niedrig ist. Jenseits dieses “wahren” Preises beginnen die Schichten mit dem Gewinn.

Also setzen wir diese Strategie fort und legen jeden Favoriten fest, oder?

Falsch.

Die Favoriten von Pferderennen sind oft zu niedrig.

So profitieren Buchmacher seit Generationen. Der Preis ist jedoch nicht jedes Mal zu niedrig – manchmal ist ein Favorit das Pferd, das aus guten Gründen ein Rennen gewinnt. Wenn wir den vereinfachten Ansatz verfolgen würden, jeden Favoriten zu legen, würden wir nach einer Weile auf die Börsen wetten, würden wir um den Break-Even-Punkt bleiben, da die Devisenmärkte ein sehr effizientes Wahrscheinlichkeitsbarometer darstellen. Nachdem wir jedoch eine Provision für unsere Gewinne gezahlt hatten, sahen wir zu, wie unser Konto langsam abfloss wie Wasser durch ein Steckloch. Nicht gut.

Woher wissen wir, welche Favoriten wahre Favoriten sind und welche schwach oder anfällig sind?

 

Eine Methode besteht darin, die positiven Aspekte der Form eines Pferdes zu analysieren.

Es überrascht Sie nicht zu erfahren, dass mehr Favoriten gewinnen, wenn sie weniger Fragezeichen haben. Dies ist keine Hexerei, aber wenn Sie sich die Zeit nehmen, starke Konkurrenten von schwachen Favoriten zu trennen, haben Sie den “Vorteil”, um diesen überaus wichtigen Gewinn zu erzielen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Formularkriterien, die Sie bei jedem Rennen auf den Marktführer anwenden können: 1

Pferd und Klasse: Muss die Fähigkeit oder das offensichtliche Potenzial gezeigt haben, in der heutigen Klasse ernsthaft zu konkurrieren.

2

Pferd und Strecke: Muss auf der heutigen Strecke oder einer mit ähnlichen Eigenschaften bewiesen werden.

3.

Pferd und aktuelle Form: Analyse der allgemeinen Form in den letzten Wochen.

4

Entfernung von Pferden und Rennen: Muss die Fähigkeit oder das offensichtliche Potenzial gezeigt haben, über die heutige Distanz wettbewerbsfähig zu laufen.

5

Pferd und Unentschieden: Markieren Sie ggf. offensichtliche Nachteile.

6

Horse and Going: Muss die offensichtliche Fähigkeit gezeigt haben, mit dem heutigen Boden fertig zu werden.

7.

Trainer und Track: Der Trainer muss auf dem heutigen Track eine Trefferquote von mindestens 10% haben.

8

Trainer und letzte Aufzeichnung: Der Trainer muss in den letzten 14 Tagen mindestens zwei platzierte oder ein Siegerpferd gehabt haben.

9

Jockey und Track: Jockey muss auf der heutigen Strecke eine Trefferquote von mindestens 10% haben. Ein Favorit als “schwach” oder anders zu bewerten, ist völlig subjektiv. Sie können jedoch beispielsweise festlegen, dass ein Pferd mit 3 oder mehr Fragezeichen oder Negativen über seiner Form ein widersprüchliches Pferd ist.

Wie immer wird die Preisfrage ins Spiel kommen.

Ein Pferd mit mehreren Kästchen, die in der obigen Liste noch “angekreuzt” werden müssen, ist bei einem schwachen Rennen mit 5: 1 ein Favorit. Dies kann ein fairer Preis sein, und Sie möchten möglicherweise nicht dazu verurteilt werden, ihn zu verlieren. Auf der anderen Seite, wenn ein 2-jähriges Stutfohlen zum ersten Mal auf die Strecke tritt und bei Odds-on angeboten wird, einfach weil Frankie Dettori im Auftrag des Godolphin-Trainingsimperiums geritten ist, sollten Sie sie in Betracht ziehen auf.Zusammenfassend: Rennfavoriten sind oft eine gewinnbringende Quelle potenzieller Lay-Bets, da sie häufig zu hoch bewertet werden und zu Preisen angeboten werden, die im Vergleich zu ihrer tatsächlichen Gewinnchance zu niedrig sind. Nehmen Sie sich Zeit, um die wichtigsten Aspekte der Form des Pferdes zu analysieren und zu beurteilen, ob sie ein “starker” oder “schwacher” Favorit sind. Wenn Sie entscheiden, dass sie anfällig für eine Niederlage sind und der Preis kurz genug ist, dann haben Sie eine gute Lay-Wette ermittelt.

Wie kann ein Esel Sie auf einen fiesen Pferdepasit aufmerksam machen, bevor er ernsthafte Erkrankungen verursacht

Pferde und Esel können sich Weiden, Koppeln, Ställe und so ziemlich alles ohne Probleme teilen . Es gibt jedoch einen Parasiten, den ein Esel einem Pferd geben kann, was zu erheblichen Atemproblemen führen kann. Aber wenn Sie wissen, wonach Sie suchen müssen, können Sie Maßnahmen ergreifen… Der Pferdeparasit, von dem ich spreche, ist der Lungenwurm. Ihr Pferd kann sie aufnehmen, indem Sie Gras auf einer mit Larven befallenen Weide fressen (was wir in diesem sehr jungen und unreifen Lebensstadium als Wurm bezeichnen).

Dieser Parasit lebt in den Lungen Ihres Pferdes, indem er sich an den Lungenwänden anheftet.

Dort legt es seine Eier ab. Sobald die Eier schlüpfen, versuchen die kleinen Tiere, so gut es geht, in den Lungen Ihres Pferdes zu schwimmen. Wenn Ihr Pferd das Glück hat, sie zu husten, finden Sie mehrere gelbe Schleimflecken in seinem Stall. Einige von ihnen scheinen schaumig zu sein, wie der Schaum auf einer Meereswelle.

Wenn Ihr Pferd diese Larven verschluckt, durchlaufen sie seinen Verdauungstrakt.

Einige werden durch seinen Kot ausgeschieden. Dann wachsen diese kleinen Kerle auf, wo sie landen, wo sie wahrscheinlich von einem anderen Tier gefressen werden. Und dann beginnt der ganze glückliche Wurmzyklus wieder von vorne. Einige glückliche Würmer werden jedoch in das Kreislaufsystem Ihres Pferdes aufgenommen, wo sie zu seinen Lungen zurückkehren und sich dort niederlassen. Hier verursachen sie das Problem der Pferdegesundheit, das wir als parasitäre Bronchitis bezeichnen. Die typischen Symptome, die Sie sehen, sind gelber Nasenausfluss und übermäßiger Husten. Seien Sie nicht überrascht, wenn dieses Atemproblem dazu führt, dass Ihr Pferd auch seinen Appetit verliert.

Sobald diese Phase erreicht ist, müssen Sie sie behandeln.

Wenn Sie dies nicht tun, könnte Ihr Pferd an COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) erkranken. COPD ist ein sehr gefährliches Gesundheitsproblem für Ihr Pferd. Daher möchten Sie diesen Zustand schon frühzeitig erkennen.

Aber hier wird es komisch.

Lungenwürmer bahnen sich ihren Weg durch Esel – Lunge, Darm und so weiter – ohne Symptome zu verursachen. Niemand ist wirklich sicher, warum Esel diese Probleme nicht bekommen. Glück gehabt, denke ich.

Pferde dagegen sind nicht so glücklich.

Deshalb sind sie darauf angewiesen, dass Sie diese Symptome erkennen und Maßnahmen ergreifen. Aber die Tatsache, dass Esel diese Symptome nicht bekommen, hilft Ihnen tatsächlich, dem Pferdebesitzer, dieses Problem zu erkennen. Wenn Ihr Pferd diese Symptome bekommt und sein Eselfreund dies nicht tut, ist dies ein ziemlich guter Hinweis darauf, dass Lungenwurm ein echter ist Möglichkeit.

Glücklicherweise ist die Zahl der durch Lungenwurm hervorgerufenen parasitären Bronchitis-Fälle in den USA der Fall.

S. ist in den letzten Jahren dramatisch gesunken. Der Grund? Der weit verbreitete Einsatz von Ivermectin-Wurmern ist ein Mittel zur Entwurmung, das Sie von Ihrem Tierarzt erhalten können. Erinnern Sie sich an die Warnzeichen des Lungenwurms: * gelber Nasenausfluss * Husten von schaumigen gelben Schleimhäuten *, die eine Weide mit Eseln teilen, die scheinbar vollkommen gesund sind Nun, da Sie die Symptome des Lungenwurms kennen, werden Sie das Problem frühzeitig erkennen es ist viel einfacher zu behandeln. Mit freundlichen Grüßen,

Pferderennen Tipps zur Auswahl der richtigen Pferde

Ein idealer Pferderennen-Tipp empfiehlt, dass die Auswahl des richtigen Pferdes möglicherweise einer der wichtigsten Aspekte ist, die gebührend berücksichtigt werden sollten. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie das Rennen verlieren. Es gibt verschiedene Methoden zur Auswahl von Pferden. Einige davon sind unten aufgeführt: Diese erste Methode zur Auswahl von Pferden, die hier beschrieben wird, ist äußerst einfach zu bedienen und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Mit dieser Methode können Sie alle Rassen eliminieren, die von starker Konkurrenz sind, und nur die Rassen auswählen, die eine gute aktuelle Form haben und die Fähigkeit haben, sie zu replizieren. Dies wird Ihnen dabei helfen, durchschnittlich 3-4 Wetten pro Woche zu erzielen, und gleichzeitig können Sie bei jeder Quote 50-60% Gewinner erwarten. Nun, wie willst du das angehen? Hier ist, wie: Sie können dafür jede Tageszeitung wie „Daily Mirror“ oder „Daily Express“ verwenden, da alle relevanten Informationen, die mit diesem Dokument verbunden sind, Ihnen durch diese Zeitungen zugänglich gemacht werden. Wählen Sie zunächst alle Rennen ohne Handicap mit Feldern bis zu 12 angemeldeten Läufern aus. Amateur-, Apprentice- und Ladies-Rennen sind in diesem Fall auszuschließen. Überprüfen Sie nun, ob ein Pferd das letzte Mal gewonnen hat. Die Tipps des Formulars sind für jedes Rennen in der Nähe der Rennkarte verfügbar. Bei der Platzierung Ihrer Wette notieren Sie „Odds on oder evens, no bet“ auf Ihrem Zettel. Dies wird Ihnen dabei helfen, die Wettquoten auf und die Wetten auszugleichen, und Sie können sicher sein, dass alle Auswahlen zu ungünstigen Preisen angeboten werden.

Hiermit wird eine weitere Auswahlmethode erarbeitet.

Wenn Sie die Regeln in diesem Fall genau befolgen, können Sie manchmal eine Auswahl treffen, manchmal zwei. Notieren Sie für alle teilnehmenden Pferde alle Pferde, die eine stabile Form haben und in den letzten drei Rennen in den ersten drei Rennen beendet wurden. Damit sich die Pferde qualifizieren können, sollten sie diese Formzahlen haben. Anschließend müssen Sie die anderen Pferde entsorgen und sich mit einem Pferd niederlassen. Das Eliminierungsverfahren sollte wie folgt ablaufen. Zunächst müssen Sie die Pferde eliminieren, die in der Topspeed-Wertung nicht bewertet sind. Normalerweise finden Sie unter jedem Rennen eine höchste von drei solcher Bewertungen. Nun müssen Sie alle Pferde ausrotten, die keine Lieblingsprognose der Racing Post besitzen. Wenn Sie nach dem Vorgang schließlich nur noch ein Pferd haben, ist dies die Auswahl für den Tag. Selbst nach dem Ausscheidungsprozess erhalten Sie dann mehr als ein Pferd. Die Auswahl sollte das Pferd sein, das zum kürzesten Preis in der Racing Post-Prognose notiert ist. Falls Sie keine Pferde mehr haben, gibt es keine Wette für den Tag. Der Pferderenning-Tipp für die Auswahl der Pferde legt nahe, dass Sie in erster Linie ein Pferd unterstützen, das eine stabile Form widerspiegelt und gute Zeiten zurückgibt. So hat das Pferd, wenn es gegen andere spielt, eine erstklassige Chance.

Detaillierte Analyse des Pferdewett-Systems unter Verwendung des Formulars, um schnell konsistente Gewinner herauszufinden

Haben Sie sich jemals gefragt, wie die wirklich erfolgreichen Pferderennenwetter begannen? Ich spreche von denen, die einen beneidenswerten Lebensstandard haben und dennoch keinen Job zu haben scheinen. Sie kennen den Typ. Wetten auf Pferde ist eine Sache, die viele Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt gemacht haben, aber die meisten Menschen wissen nicht viel über die Besonderheiten des Pferderennens.

In diesem Artikel habe ich eines von zwei wissenschaftlich bewährten Systemen verwendet.

Das Peaking-Rennsystem, mit dem Sie schnell konsistente Gewinner auswählen können, die bis zu 37,60 $ oder einen Gewinn zahlen.

Was ist das Peaking Racing System?

Bei jedem Pferderennen in der Welt werden die grundlegenden Informationen, die den Wettkämpfern zur Verfügung gestellt werden, die Form des Pferdes sein. Einfach ausgedrückt, ist die Form einfach das Ergebnis der 3 bis 4 Rennen, die das Pferd lief. Zum Beispiel: 0X423 Mella Dies bedeutet, dass das Pferd Mella oben bei seinem letzten Rennen Dritter wurde, bei seinem vorletzten Rennen an zweiter Stelle, bei seinem vorletzten Rennen an vierter Stelle, eine Rennunterbrechung hatte (wie durch X angedeutet) und kurz vor dem Rennen entweder 10 oder höher war die Pause. Um die Codes zu verstehen, lesen Sie die Zahlen und Buchstaben von rechts nach links, wobei die erste Zahl oder der erste Buchstabe rechts das Ergebnis des letzten Rennens ist und die zweite Zahl oder der Buchstabe rechts das Ergebnis des zweitletzten Rennens usw. Das X – bedeutet “Zauber” und bedeutet einfach, dass das Pferd eine Pause vom Rennen genommen hat. O – bedeutet, dass das Pferd im Rennen um 10 oder höher kam. F – bedeutet, dass der Jockey im Rennen gefallen ist 1,2,3,4,5,6, 7,8 & 9 – Stellt die Position dar, mit der das Pferd das Rennen beendet hat.

Welches System können Sie verwenden?

Wenn Sie diese Zahlen verstanden haben, können Sie dieses Peaking-System verwenden.

Suchen Sie nach Pferden, die mit Form Höchstleistungen erbringen.

Wir tun dies, indem wir uns die letzten drei Starts eines Pferdes ansehen. Wenn wir dies tun, suchen wir nach Folgendem. Das Pferd muss in den letzten beiden Starts Zweiter und Dritter geworden sein, daher sollten die letzten beiden Formulare folgendermaßen aussehen: 32 Der Name des Pferdes für den drittletzten Start des Pferdes muss entweder 4, 5,6,7,8 oder 9. Es ist uns egal, was für einen vierten Start und so weiter gekommen ist. So sollten Sie nach Pferden suchen, deren letzte drei Starts so aussehen: 432 oder 532 oder 632 oder 732 oder 832 oder 932

Warum sollten Sie Pferde mit dem obigen Formular auswählen?

Dies ist darauf zurückzuführen, dass Pferde mit der oben genannten Form nur einen Höchststand erreichen und sehr gut laufen werden. Allerdings ist nicht zu jeder Zeit davon auszugehen, dass ein Sieg oder ein Platz stattfindet, da es viele andere Variablen gibt, die das Ergebnis eines Rennens beeinflussen.

Wenn ich jedoch nur das Formular zur Auswahl der Gewinner verwenden würde, würde ich genau dies verwenden.

Wenn Sie einen Formularführer durchblättern, werden Sie eine Reihe von Pferden sehen, deren Form 321 ist. Diese Pferde haben bereits einen Höchststand erreicht und gewonnen, werden sich jedoch aufgrund des jüngsten Sieges nun einem härteren Wettbewerb stellen. Das ist der Grund, warum Sie sie erhalten müssen, bevor sie gewinnen, das heißt, wenn die letzten beiden Ziffern des Formulars 32 sind. Einige Personen haben berichtet, dass sie Variationen des hier beschriebenen Systems mit außergewöhnlichen Ergebnissen verwendet haben. Sie setzen auf Pferde, deren Form sich in den letzten drei Starts verbessert hat, unabhängig davon, ob die letzten beiden Zahlen 3 und 2 sind. Beispiel: 642, 863, 752 usw. Wie Sie dieses System verwenden, liegt ganz bei Ihnen! Ich würde vorschlagen, dass Sie mit den verschiedenen Kombinationen experimentieren und sich an diejenige halten, die für Sie am besten funktioniert. Dieses System hört nicht nur beim Pferdewetten auf, sondern Sie können dieses System auch für Galopp / Flats, Sprungveranstaltungen, Trabrennen und auch für Windhundrennen verwenden. Ich empfehle, dass Sie den gleichen Betrag verwenden, um auf einen Gewinn und einen Platz zu setzen (Eachway Betting), sodass Sie etwas sammeln, wenn das Pferd oder der Hund zuerst, zweit oder dritt kommt.

Got ist?

Mit diesem einfachen Wettplan sind Sie der Mehrheit der Spieler da draußen weit voraus. Die anderen Geheimnisse, die professionelle Spieler verwenden, um ihre Wettbank in Tausende von Dollar zu bringen, werden schnell als Absorptions-Absteckplan bezeichnet. Der Absorptions-Absteckplan hilft Ihnen, bis zu 30 Verluste zu überstehen, und hat dennoch genug Geld, um weiterhin mit denselben Wetten zu wetten Bank.

Es ist noch interessanter.

Wettquoten für Pferderennen Ist es das Risiko wert?

Ist die Mathematik sinnvoll, bevor Sie Ihre Pferdewette platzieren? Dies ist eine der ersten Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie darüber nachdenken, Ihr Einsatzgeld niederzulegen. Bietet das Pferderennen einen Wert? Was wir damit meinen, ist – die von einem Buchmacher gebotenen Chancen sind niemals die “wahren” Chancen oder Wahrscheinlichkeiten eines Pferdes. Wer weiß genau, was diese Zahlen sein sollen? Die Zahlen in den Quoten sind eher ein Hinweis darauf, was der Markt insgesamt (alle Marktteilnehmer im Land und darüber hinaus) für die Gewinnchance eines Pferdes halten.

Die Zahlen werden von den Marktkräften getrieben.

Wenn mehr Leute ein Pferd unterstützen wollen, weil sie glauben, dass es gewinnen wird, werden sich die Quoten der Buchmacher verkürzen. Dies gilt im Buchmachergeschäft genauso wie an den Wettbörsen. Sie können sich jedoch sicher sein, dass der Buchmacher unabhängig von den Chancen, die für ein bestimmtes Pferd geboten werden, sein gesamtes Buch „ausbalanciert“, so dass ihm insgesamt ein geringer Gewinn aus dem Rennen garantiert wird – oder zumindest aus dem Bei vielen Rennen nimmt er an diesem Tag Wetten ein.

Alle professionellen Glücksspiele tun dies.

Buchmacher, Casinos, Bingo-Hallen, die nationale Lotterie usw. werden alle Chancen gegen den Punter-Spieler stapeln, so dass selbst wenn Einzelpersonen Einzelwetten gewinnen, das “Haus” alle gewinnt.

Buchmacher bezeichnen diesen eingebauten Vorteil als “over round”.

Das bedeutet, anstatt alle Chancen in einem Rennen auf 100% zu setzen, summieren sie sich in der Regel auf etwa 117% – und diese zusätzlichen 17% liegen zu Gunsten des Buchmachers. Dies ist seine erwartete Gewinnspanne. Da es Ihr Ziel sein sollte, die Chancen für das Pferderennen immer weiter zu Ihren Gunsten zu senken, sollten Sie nach Wetten Ausschau halten, bei denen im gesamten Rennen die Überrunde auf der niedrigen Seite liegt, dh unterhalb der typischen 17%. . So machen Sie es:

Drücken Sie zunächst alle Chancen des Rennens im europäischen “digitalen” Format aus.

So ist zum Beispiel “gleich” 2.0, “Zwei zu Eins” ist 3.0 usw. (Um gebrochene Chancen in digitale Werte umzuwandeln, teilen Sie die erste Zahl durch die zweite und fügen Sie eine hinzu – so wird 6 – 4 zu 1,5 + 1 = 2,5).

Dann teilen Sie jeden digitalen Quotenpreis in 100, um die prozentuale Zahl für jedes Pferd anzugeben.

 

So zum Beispiel mit einem Drei-Pferderennen mit Chancen: Pferd 1 1.

8 = 55,55%

Pferd 2 3.

3 = 30,30%

Pferd 3 4.

0 = 25,00%

——- 110.

85%

Mit einem Gesamtbuchwert von etwa 111% weist dies einen überdurchschnittlichen Durchschnitt auf.

Wenn Sie mit einer guten Auswahlmethode ein Pferd in diesem Rennen mit guten Gewinnchancen finden, erhalten Sie mit dieser Wette wahrscheinlich einen höheren Wert als in einem typischen Buchmacherrennen.

Je niedriger die prozentuale Gesamtquote des Pferderennens ist, desto mehr steht das Buch zu Ihren Gunsten.

Colorado Horse Camping und Wanderwege

Die Schönheit von Colorado ist für Naturliebhaber überall einladend und die kilometerlangen malerischen Wanderwege, die sich durch den Staat ziehen, machen Colorado noch attraktiver. In Colorado gibt es Tausende von Kilometern an Wanderwegen, die von leicht bis recht anspruchsvoll und anstrengend sind. Einige Wanderwege sind zum Wandern und Radfahren bestimmt.während einige für Geländefahrzeuge und Off-Road-Fahrzeuge verwendet werden. Es gibt auch Hunderte von Meilen von Reitwegen, die sich durch die wunderschönen Landschaften von Colorado schlängeln.Es gibt 54 nationale Erholungsgebiete in Colorado, die mehrere Kilometer Wanderwege zum Reiten anbieten, darunter 6 Nationalparks sowie 20 Colorado State Parks mit Reitwegen. Drei US Forest Service-Campingplätze bieten Pferde-Campingplätze, und zwei der Staatsparks von Colorado bieten Campingplätze mit nahegelegenen Pferdekorrallen an. In mehreren Erholungsgebieten und State Parks können auch Pferde gemietet werden.Der San Isabel National Forest im Zentrum von Colorado verfügt über vier ausgewiesene Wanderwege und 2 Campingplätze, die Reitplätze bieten. Alvarado Reservation Campground verfügt über 3 Pferdecampingplätze für jeweils 8 Personen. Toiletten und Trinkwasser aus einer Handpumpe stehen zur Verfügung und der Campingplatz befindet sich in der Nähe der atemberaubenden und anspruchsvollen Wanderwege von Sangre de Cristo. Vergessen Sie nicht, einen Coleman-Notfallponcho bei sich zu haben, falls Sie von einem gewöhnlichen Nachmittagsgewitter überrascht werden.Der Purgatoire Reservation Campground bietet Platz für 8 Wohnmobile mit Pferden und bietet eine Auswahl von 8 Pferde-Campingplätzen. Jacks Gulch Campground im Norden von Colorado, westlich von Fort Collins, bietet 5 Pferde-Campingplätze mit Pferden und mehrere in der Nähe gelegene Wanderwege. Besucher von Jacks Gulch können auch Fahrrad fahren, wandern, angeln, ATVs fahren und eine Vielzahl von Wildtieren beobachten, insbesondere eine Vielzahl von Vögeln. Der Vega State Park im Zentrum von Collbran, Colorado, bietet bequeme Parkplätze für Pferdeanhänger mit Zugang zu hunderten von Kilometern Wanderwegen zum Reiten im Grand Mesa National Forest. In diesem Staatspark von Colorado gibt es kein Pferdecamping. Corrals befinden sich neben den rustikalen Hütten und nicht weit von den Familiencampingplätzen. Corrals können vorzeitig reserviert werden.Einer der vier entwickelten Campingplätze im Colorado State Forest State Park, Brockman Campground, hat vor kurzem zusätzliche Einrichtungen für Pferdekampieren hinzugefügt. Der State Forest State Park bietet über 80 km Wanderwege und Wege, die zum Reiten, Wandern, Radfahren, Bootfahren und Angeln geeignet sind. In diesem Park können Sie das ganze Jahr über Hütten und Jurten mieten. Wenn Sie sich für Camping und Reiten in Colorado interessieren, aber kein Pferd besitzen, haben der Cherry Creek State Park und der Chatfield State Park einen Stall, der günstig innerhalb der Einrichtungen gelegen ist, die geführte Touren und Pferdeverleih anbieten. Der Cherry Creek State Park liegt südlich von Denver und ist das ganze Jahr über wegen seiner ausgedehnten und landschaftlich reizvollen Wanderwege und der zahlreichen Annehmlichkeiten, darunter ein Jachthafen und ein Modellflugzeugfeld, sehr beliebt.Wenn Sie in Colorado campen, ist es wichtig zu wissen, dass das gesamte aus staatlichen oder nationalen Gründen verwendete Pferdefutter als unkrautfrei anerkannt werden muss. Dazu gehören Heu und Pellets. Erkundigen Sie sich beim Campingplatz oder parken Sie, dass Sie vorzeitig zelten möchten, um weitere Bestimmungen bezüglich Ihres Pferdes zu erhalten. Einige Corrale haben kein Wasser, daher müssen möglicherweise Eimer oder ein Schlauch mitgebracht werden.

Pferderennen und Ihr Pferdesinn

Sind Sie der Typ, der Zahlen anstelle des Pferdes betrachtet? Das Wetten auf Pferderennen erfordert möglicherweise mehr als nur Zahlen. Sie müssen ein gutes Gespür für das Pferd haben, wenn Sie mehr als nur Ihre Pferderennen-Tipps haben möchten.Ihre Zahlen und Ihr Pferdesinn Für einen Spieler, der von einem Wundersieg träumt, beginnt der Alltag Ihres Lebens mit einer Pferderennform. Hier erhalten Sie Ihre kostenlosen Pferderennen-Tipps. Sie haben eine Menge Tipps gesammelt, genug, um Sie mit Ihrem eigenen Rennsystem zu starten. Als Amateur akzeptieren Sie jedoch, dass Sie mehr als nur Form und Zahlen benötigen, um die Pferderennenszene zu würdigen.

Sie verlassen sich auf Zahlen, die Ihnen sagen, wie es den Pferden in früheren Rennen geklappt hat.

Sie schauen sich die Zahlen an und erfahren, wie einige Pferde auf Platz 2, 3 oder 1 platziert wurden. Oder Sie checken “Cs”, “D” und “CDs” aus. Alle Amateure wissen das.

Dies sind die grundlegenden Tipps für Pferderennen, die allen Teilnehmern zur Verfügung stehen.

Zahlen mögen regieren, aber die Besucher müssen auch wissen, wie gut ihr Pferd ist. Natürlich müssen Sie nicht wie ein Pferd denken. Sie müssen nur verstehen, warum manche Pferde es schaffen und andere nicht – wenn Sie wissen wollen, was einen guten Läufer ausmacht.

Praktischer Pferdesinn Was zeichnet ein Pferd aus?

Ist es sein Erbgut? Der Trainer? Oder der Jockey? All dies trägt dazu bei, dass ein Champion entsteht. Aber Sie sind nur ein Punter, argumentieren Sie. Okay, hier ist eine bessere Auswahl eines Pferdes auf der Koppel. Wenn Sie einige dieser Pferderennsport-Tipps kennen, werden Sie zum Profi. Sie können die Zahlen mit etwas Wissen über die Läufer durchschauen.

Überprüfen Sie auf der Koppel das Fell und die Mähne des Pferdes.

Natürlich würden Sie ein Pferd lieben, das ein glänzendes Fell und starke Muskeln hat, die mit jedem Galopp schwanken. Aber warten Sie, bevor Sie auf dem Pferd ausverkauft sind, achten Sie auf verräterische Anzeichen wie nervöses Schwitzen. Ein nervöses Pferd und ein Pferd, das nicht mit dem Jockey mitmacht, ist nicht gut. Einer dieser Tipps zum Pferderennen wird Ihnen raten, Ihr Geld in ein Pferd zu stecken, das einen leichten Galopp zeigt. Muskeln werden es sagen, so auch die Jockeys

Bevorzugen Sie beim Steeple-Rennen das etwas knochenschwere Pferd.

Für ein flaches Rennen muss ein Pferd schlank, aber muskulös sein. Schau dir den Hintern an. Es sollte stark und fest aussehen und der Bauch darf kein überschüssiges Fett haben. Die Muskeln im Rippenbereich sollten gut konditioniert und definiert sein. Ein bisschen mehr Gewicht und das Pferd ist zum Scheitern verurteilt.

Beobachten Sie auch die Jockeys.

Die besten Jockeys erhalten die besseren Pferde. Ein Jockey muss diese Reitkunst besitzen, um zu wissen, wie man mit einem Pferd im Rennen umgeht. Ein leichter Druck hier und da und das Pferd weiß, was es tun soll. Erfahrene Jockeys haben die Reitfertigkeiten entwickelt und ihre Verwendungsmöglichkeiten verstanden. Ihr Pferdegefühl sollte Ihnen also helfen, Ihre Entscheidung zu treffen, ob Sie ein Pferd unterstützen oder legen oder die Chancen ergreifen. Ihre Zahlen und diese Tipps zum Pferderennen haben mehr Logik, wenn Sie Ihrem Pferd Sinn gemacht haben.

Meine goldenen Regeln für das Wetten auf National Hunt Pferderennen

Wie vermeiden Sie es, Ihr Geld zu verdienen, wenn Sie auf National Hunt Pferderennen wetten? Per Definition bedeutet Sprünge, dass Rennen jedes Mal ein zusätzliches Risiko mit sich bringen, wenn Ihr Pferd den Boden verlässt. Vom Stechen mit den Stöcken einen Gewinn zu erzielen, ist tückisch genug, ohne dabei den verführerischen Wetten der Buchmacher zu verfallen, die den unbedachten Spielern oft den Kopf frei lassen.Um Ihnen zu helfen, diese Blutrauschen an den Kopf zu bringen, habe ich eine Reihe von National Hunt Punting-Regeln aufgestellt. Wenn Sie sich an diese Regeln halten, können Sie während der gesamten Saison einige Gewinner verpassen. Auch wenn Sie durch das Befolgen dieser Regeln kein Vermögen gewinnen, werden Sie wahrscheinlich daran gehindert, einen zu verlieren. Das überlassen wir den weniger versierten Spielern, oder? Wenn Sie eine Leidenschaft für den Pferderennen haben, dann kann es aus purem Hochgefühl nichts so spektakuläres sein, als wenn Sie beim Start des Grand National dreißig oder vierzig Pferde über die Melling Road donnern sehen. Oder staunen Sie vielleicht über die sportlichen Fähigkeiten des Siegers des Cheltenham Gold Cup, wenn er sich vom Hügel bis zur Ziellinie im Prestbury Park streckt?Traditionell begann die Rennsaison von National Hunt für Sprünge Anfang November und dauerte in den Wintermonaten an. Der Höhepunkt der Saison ist immer noch das Cheltenham Festival im März, das Grand National im April in Aintree. Heute finden Sie fast das ganze Jahr über nationale Jagdtreffen, und obwohl die Sommertreffen am Boden dünner und tiefer sind, besteht immer noch die Möglichkeit, von Pferden zu profitieren, die über Hindernisse rasen. Hier sind meine goldenen Regeln für Wetten auf National Hunt Pferderennen: Regel 1Wenn der Regen mitten im Winter kommt und der Gang richtig hart wird, halten Sie Ausschau nach Pferden, die unter diesen Bedingungen bereits Form gezeigt haben. In Wirklichkeit geniessen es nicht viele Pferde, durch Schlamm zu galoppieren. Wenn Sie ein Pferd entdecken können, das die Teststrecke genießt, auch wenn der Preis darauf hindeutet, dass es sich um einen Außenseiter handelt, und wenn die neuesten Gestalten sich wie eine Reihe von Enteneiern lesen, sitzen Sie möglicherweise auf einer guten Wertwette. Regel Nr. 2Bei dieser Regel geht es um Pferde, die einen Schritt in eine bessere Rennklasse und auf eine der eindrucksvolleren Strecken gehen. Wenn Sie eine Reihe von Steeplechasern haben, die bereits in Qualitätsrennen auf den oberen Strecken gute Leistungen zeigen, können Sie die Chancen eines “Live-Außenseiters”, der gut springt und das letzte Mal gewonnen hat, leicht überschätzen, wenn auch in einer niedrigeren Besoldungsgruppe Rennen auf einer Provinzstrecke. In diesen Situationen ist es oft besser, die begehrten Pferde zusammen mit allen anderen zu sammeln. Zugegebenermaßen führt dies oft zu schlechten Wertpreisen an der Spitze des Marktes, und der profitable Schritt kann sein, dass Sie Ihr Geld sicher halten und diese Rennen absitzen.

Regel Nr. 3 Als Nachtrag zur letzten Regel ist diese so einfach, aber trotzdem wahr.

Wenn Sie versuchen, die Gewinner in Cheltenham und vor allem beim Festival im März auszusuchen, lohnt es sich, denjenigen Läufern einen zusätzlichen Verdienst zu geben, die bereits um diese einzigartige Rennstrecke gewohnt sind. Wenn es einem Pferd gelungen ist, hier zu gewinnen, sollte ihm eine echte Chance auf einen Triumph gutgeschrieben werden. Regel Nr. 4 Ein seit langem bestehender Mythos, dass zweieinhalb Meilen lange Verfolger die besten Eigenschaften besitzen, um den Grand National zu gewinnen, ist völliger Quatsch. Warum?Nun, für den Anfang des Grand National gibt es mehr als VIER Meilen. Finden Sie ein Pferd, das für immer bleiben kann und das zum Spaß springt, und Sie werden ein Pferd haben, das die größte Kirchturmjagd der Welt gewinnen kann. Regel Nr. 5

Stellen wir uns vor, Sie haben Ihre Auswahl in einem Sprüngenrennen auf nur zwei Pferde eingegrenzt.

Einer wird von einem Top-20-Sprungsjockey geflogen, und der andere wird von einem weniger fähigen Jockey geritten, der einen Gewichtszuschlag für seine Rivalen beanspruchen kann. In dieser Situation wäre es mein Rat, jedes Mal den Fachmann zu wählen. Bei Flachrennen kann ein Gewichtsvorteil von wenigen Kilometern den Unterschied ausmachen, und Trainer werden häufig talentierte Auszubildende geschickt einsetzen, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Bei den Stöcken lohnt es sich jedoch oft, sich mit den bewährten Fähigkeiten des erfahrenen Reiters zu messen, auch wenn dies bedeutet, dass Sie Ihren Rivalen ein wenig Gewicht einbringen müssen. Immerhin sind sie aus gutem Grund ein Gewinner. Regel Nr. 6Ein Pferd, das auf einer flachen, leichten oder “schnellen” Strecke eine gute Leistung abliefert, muss auf einer Teststrecke möglicherweise nicht unbedingt die gleiche Leistung erbringen. Für mich scheint dies eine der naheliegendsten Aussagen zu sein, wenn man die National Hunt-Form studiert, aber es ist eine, die von Spielern immer wieder ignoriert wird, wobei ihnen dabei die Finger verbrannt werden. Wenn ein Pferd eine beeindruckende Folge von Siegen auf leichten Strecken wie Musselburgh, Fakenham, Hereford, Taunton, Southwell und Aintree’s Mildmay-Kurs gemacht hat, sollten sie nicht unbedingt als “Steuerberater” angesehen werden, wenn sie ein Rennen auf einem Kurs bestreiten mit einem mehr testprofil. Besonders hervorzuheben sind Kurse mit einem Bergaufstieg wie Cheltenham, Sandown Park, Hexham, Carlisle und der Vater von Towcester. Regel Nr. 7

Es gibt eine alte Maxime, die besagt, dass Sie in einer neuen Verfolgungsjagd niemals wetten können.

Diese Regel muss leicht geändert werden. Wenn ein derart kurzer Preis ausschließlich auf der Hürdenform eines Pferdes beruht, wäre es auf lange Sicht ratsam, klar zu steuern. Wenn ein Pferd zum ersten Mal die größeren Hindernisse in der Öffentlichkeit bewältigt, ist es nicht die Zeit, mit all Ihren “hart Verdienten” weiterzumachen, ohne die Aussicht, Ihr Geld mindestens zu verdoppeln. Wenn das Pferd jedoch bereits eine anständige Fähigkeit über Zäune gezeigt hat (mit einem Sieg oder einem nahen Abschluss in einer früheren Verfolgungsjagd), sind seine Gewinnchancen als Odds-on-Schuss wahrscheinlich nicht besser oder schlechter als bei jeder anderen Art der Rasse. Regel Nr. 8Eines der größten Minenfelder für Sprünge im Springen ist, wenn Hochleistungspferde nach einer Verletzung auf dem Comeback sind. Dies ist genau der Zeitpunkt, an dem Pferde mit Vorsicht behandelt werden müssen, aber allzu oft springen die Besucher direkt hinein und werfen diese Vorsicht und ihr Geld in den Wind. Es ist sehr schwierig für einen Trainer, ein Spitzenpferd in derselben Form wie vor der Verletzung des Pferdes in einen hochklassigen Wettkampf zu bringen. Nur weil ein Pferd wieder auf einer Rennstrecke zu sehen ist, werden viele Spieler erwarten, dass sich diese Form beim ersten Mal wiederholt. Die Buchmacher werden von diesen hohen Erwartungen profitieren und die Preise kurz halten – basierend auf dem Ruf und der historischen Form des Tieres. Die niedrigen Preise spiegeln jedoch nicht die tatsächliche Gewinnchance des Pferdes an diesem Tag wider.In diesen Fällen ist es möglicherweise klüger zu beobachten und zu lernen, um die Fitness des Pferdes zu messen. Alternativ kann der kluge Kämpfer die Spieler nutzen, die sich in den falschen Favoriten stürzen, und einen Wert bei einem der anderen Läufer suchen.Regel Nr. 9 Während der Sprungsaison gibt es mehrere zwei Meilen lange Hürden mit üppigen Preisgeldern. Den Gewinner in diesen Rennen zu finden, ist unglaublich schwierig, da sie tendenziell überzeichnet und hartnäckig mit dem Geld und dem Prestige konkurrieren. Ähnlich wie die großen Sommer-Handicaps auf der Flat scheinen Pferde diese Rassen oft zu landen. Folglich wird der vorsichtige Spieler seine Einsätze bei diesen Rennen auf ein Minimum reduzieren. Ein fruchtbarerer Weg wäre es, sich auf die Hürdenrennen für längere Hürden zu konzentrieren, die über drei Meilen plus laufen. Diese Ausdauer-Sapping-Wettbewerbe werden eher von Distanzspezialisten gewonnen, die bereits bewiesen haben, dass sie die längere Reise aufrechterhalten können. Sieger haben es sich zur Gewohnheit gemacht, immer wieder in dieser Distanz auftauchen zu müssen. Regel Nr. 10

Schließlich ist der Hinweis im Namen, und dieser Sport der Könige heißt Jumps Racing.

Wenn Sie die wahren Equine-Athleten sehen können, die sich zurücklehnen und scheinbar zum Spaß springen und Hindernisse mit Freude angehen, werden Sie im Laufe der Zeit eine Fülle von Gewinnern entdecken. Hüten Sie sich auch vor den selbsternannten “Experten”, die erklären, “er ist vielleicht kein fließender Hürdenläufer, aber er gestaltet sich, um in der Zukunft ein guter Jäger zu sein”. In der Realität sind die Chancen, dass er über die größeren, weniger fehlerverzeihenden Zäune genauso schlecht, wenn nicht sogar schlechter ist. Ich hoffe, dass Sie, wenn Sie einige oder alle dieser Regeln befolgen, anfangen können, ein wenig über den Tellerrand hinauszudenken, sich von der Masse abzulenken und in den sonst so düsteren Wintermonaten etwas Geld von diesen Buchmachern zu nehmen.

Western Sättel 7 Zeichen der schlechten Passform

Mit einem geeigneten Qualitätssattel und einer Vielzahl von Sattelunterlagen Sie sollten in der Lage sein, viele Pferde des gleichen physischen Typs mit einem einzigen Sattel zu reiten. Ein solcher Sattel sollte den Widerrist eines Pferdes bequem frei machen, die Schulter frei bewegen lassen, die richtige Länge und Form für den Rücken haben und gut ausbalanciert sein, um eine gute Gewichtsverteilung zu erreichen. Das ist der richtige Sattel. Wenn Sie Pferde unterschiedlicher Rassen oder deutlich unterschiedlicher Größe reiten, müssen Sie in mehrere Sättel investieren. Sie fragen sich, ob Ihr Sattel zu Ihrem Pferd passt? Hier sind 7 mögliche Anzeichen für einen schlecht sitzenden Sattel. Wenn Sie eines dieser Anzeichen mit Ihrem Pferd sehen, sollten Sie einen weiteren Blick darauf werfen, wie Ihr Sattel passt.

1

Weiße haare. Weiße Haare, die im Sattelbereich auftauchen, können auf eine schlechte Passform hinweisen. Im Laufe der Zeit können Druckpunkte dazu führen, dass die Haare Pigment verlieren.

2

Trockene Flecken Wenn Sie nach einer langen Fahrt den Sattel und das Polster abnehmen, möchten Sie ein gleichmäßiges Nassmuster über den Rücken des Pferdes sehen. Trockene Stellen können ein Zeichen für Druckstellen sein.

3.

Wunden oder Gallen. Im Sattelbereich können Wunden und Gallen ein Anzeichen für mehrere Probleme sein: ein schlecht sitzender Sattel, ein schlecht eingestellter Sattel oder minderwertige Qualität.

4

Rollen oder Schaukeln von einer Seite zur anderen. Ein Sattel, der zur Seite rollt oder von einer Seite zur anderen schaukelt, kann entweder ein Zeichen für schlechte Passform sein oder ein Zeichen dafür, dass der Fahrer im Sattel nicht ausbalanciert ist.

5

Hinten aufkippen. Trinkgeld ist im Allgemeinen ein recht direktes Anzeichen für einen schlecht sitzenden Sattel und wird normalerweise durch Sattelbaumstangen mit der falschen Wippe und falschen Winkeln verursacht, die zum Rücken des Pferdes passen.

6

Gestörte Bewegung beim Pferd. Eingeschränkte Pferdebewegungen sind ein schwierigeres Zeichen zu erkennen. Normalerweise erfordert ein fortgeschrittener Reiter den Unterschied, wie sich ein Pferd unter verschiedenen Sätteln bewegt. Ein Sattel, der die Schultern eines Pferdes einschränkt, wirkt sich häufig auf die Bewegungsfreiheit des Pferdes aus.

7.

Allgemeine Krummheit unter dem Sattel. Viele Sattelprobleme werden häufig als Verhaltens- oder Einstellungsprobleme falsch diagnostiziert. Versetzen Sie sich in Ihr Pferd. Wie glücklich sind Sie, wenn Sie Schuhe tragen, die zu klein sind?

Sattelsitz ist keine exakte Wissenschaft.

Um festzustellen, ob Sie eine gute Passform haben oder nicht, ist ein gewisses Wissen erforderlich. Diese 7 Anzeichen für eine schlechte Passform sind ein guter erster Schritt beim Aufbau Ihres Sattelkluges.

Das perfekte Pferderennsystem oder das perfekte Pferd

Gibt es so etwas wie ein perfektes Pferderennsystem oder ein perfektes Pferd? Ohne Zweifel geht die Suche nach dem perfekten System und Pferd weiter. Inzwischen haben die Menschen online und offline nicht aufgehört zu wetten. Das perfekte Pferderennsystem? Wenn Sie den Midas-Touch oder das pure Genie haben, haben Sie nie auf den Rennstrecken, lokal oder international, verloren. Vielleicht ist es an der Zeit zu sagen, dass Sie das perfekte Pferderennsystem haben.

Für diejenigen, die es nicht wissen, ist ein Pferderennsystem eine Methode zur Auswahl von Rennpferden, auf die man setzen kann.

Die Auswahl von Pferden für die Rennen ist nicht so einfach, wie es klingt. Es erfordert einige Mind-Bending-Übungen und ein umfassendes und tiefes Verständnis aller Arten vorhandener Kriterien.

Mit diesem Wissen können Sie den Buchmacher immer nach einem besseren Angebot fragen.

Die Kenntnis sowohl der Zahlen als auch der Pferde macht bei den Rennen eine tödliche Kombination aus. Gewinn weise, es wird Ihnen gut gehen, sogar besser als tausend andere Spieler. Ob es sich dabei um die Rennbahnen Kempton, Epsom, Windsor, Ascot, Lingfield oder Goodwood handelt, spielt keine Rolle. Sie haben ein intelligentes Pferderennsystem, wenn auch kein perfektes. Ihr System macht Sinn bei der Auswahl Ihrer Wetten, egal wo und auf welcher Rennstrecke. Sie haben nicht in allen Rennen 100% gewonnen, aber Sie haben mehr Treffer gemacht als im letzten Jahr, als Sie kein Pferderennsystem hatten. Es ist also nicht perfekt, aber was Sie haben, ist besser als die meisten. Es stützt sich auf solide Ideen, nicht auf bloße Spekulationen.

Wetten auf das perfekte Pferd Das Wetten auf perfekte Pferde ist nicht die eigentliche Punktzahl.

Harte Kernspieler jagen Werteinnahmen, von denen sie wissen, dass sie mehr Geld verdienen, als den Favoriten zu sichern. Aber zu wissen, wie Sie Ihre Wetten platzieren, sollte Sie nicht davon abhalten, sich auf ein etabliertes Pferderennsystem zu verlassen. Ein Pferd, das alle seine Rennen gewann, war ein reinrassiges Rennpferd, das 1769 seine Rennkarriere in Epsom startete. Er war ein durchschnittliches Pferd und war kleiner als andere Vollblüter. Seine Fähigkeit, seine Beine schnell nach vorne zu bringen, eine Leistung, die größere Tiere nicht kopieren können, machte ihn zum Champion. Nach Ansicht von Wissenschaftlern, die das perfekte Pferd rekonstruieren wollten, war Eclipse in jeder Hinsicht genau richtig.

Ein anderes berühmtes Pferd, das sich so positiv auf die Öffentlichkeit ausgewirkt hat, war Seabiscuit.

Er begann seine Karriere unbemerkt, gewann aber Rennen für Rennen, trotz der Knie. Es war kein Geheimnis, dass Seabiscuit jedes Mal, wenn er seine Rivalen sah, das Rennen gewann. Ein anderes berühmtes Pferd war Exterminator von 1918, ein berühmtes Eisenpferd, das 140 Pfund auf Entfernungen von 2,25 Meilen tragen konnte. War Admiral war ein weiterer Rennsportler, der eine Reihe von Siegen und Niederlagen hatte. Er lief Seabiscuit, verlor aber während des viel publizierten Pimlico-Specials. Ihr Pferderennsystem kann das perfekte Pferd nicht unterstützen, aber es zeigt Ihnen den Weg, die Pferde auszuwählen, die Ihnen den Gewinn bringen, je nachdem, welche Wette Sie wählen. Es gibt kein perfektes System, kein perfektes Pferd und keine 100% Gewinnschläge – etwas muss geben. Es ist immer noch deine Wahl, die zählt.