Eine Einführung in das Legen von Pferden zu verlieren

Buchmacher haben seit dem Beginn des Pferderennens Wetten auf Pferde gesetzt. Als Spieler, die auf ein Pferd wetten, sind wir eigentlich jedes Mal mit dem Legen von Pferden befasst. Wir sind einfach am anderen Ende der Transaktion. Um ein Pferd zu unterstützen, wird es immer jemanden geben, der die Wette abschließen muss. Aber so viele Leute glauben, sie seien mit dem Verlegen von Pferden nicht vertraut, scheuen sich daher völlig. Dieser Artikel zeigt Ihnen nicht, wie Sie durch das Legen von Pferden einen Gewinn erzielen können. Es wird nicht einmal genau erklären, wie Sie auf ein Pferd setzen, um es zu verlieren. Wenn ich diesen Artikel schreibe, möchte ich lediglich zeigen, dass das Wetten auf eine Wettbörse keine “schwarze Kunst” ist und nichts “Rauch und Spiegel” ist.

Traditionell war es der Buchmacher, der die Rolle des Verlegens übernahm.

Diese Verteilung von Verantwortlichkeiten ist etwas, an das wir alle gewöhnt sind und mit dem wir vertraut sind. Aber lassen Sie uns die Mechanismen der Platzierung einer Wette untersuchen: In diesem Beispiel nehmen wir an, wir würden ein Pferd namens General Account zum Preis von 3/1 und für einen Einsatz einsetzen

Reitcamps liefern temperamentvollen Spaß

Es gibt keinen Grund für ein Kind, seine Sommer allein und gelangweilt nach Hause zu verbringen. Die Anzahl der verschiedenen Spezialcamps in den meisten Gemeinden und in der Nähe ist nahezu unbegrenzt. Pferdefreunde zum Beispiel neigen dazu, sich an der Art von Spaß zu erfreuen, die Reitlager bieten.

Diese Camps sind in fast jeder Gemeinde zu finden, wo auch Pferde zu Hause sind.

Die Möglichkeiten für Reitcamps reichen von Übernachtungsorten bis hin zu Tagesprogrammen für diejenigen, die in der Nähe wohnen. Der Umfang der Angebote in diesen Camps variiert von Ort zu Ort, es können jedoch einige Verallgemeinerungen gemacht werden. Egal, ob ein Kind zu einem Camp im Wilden Westen geflogen wird, um an einem intensiven Reittraining teilzunehmen, oder ob es eine Ranch zu Hause besucht, die folgenden Aktivitäten sind im Allgemeinen in Reitcamps enthalten:

* Grundlegender Umgang mit Pferden.

Um zu reiten, muss ein Kind die Standardausrüstung, die Funktionsweise und die richtigen Techniken für den Umgang mit den sanften Riesen verstehen. Am Ende der meisten Camp-Sessions verstehen Jugendliche, wie man ein Pferd für das Reiten vorbereitet und wie man sich um die Ausrüstung kümmert.

* Grundlegende Reitstunden.

Anfänger blühen oft in diesen praktischen Lagern, die viel Grundunterricht durch direktes Reiten bieten. Jugendliche lernen in der Regel die grundlegenden Befehle, Fahrpositionen und mehr. Dies geschieht im Allgemeinen in einer unterhaltsamen, aber kontrollierten und disziplinierten Umgebung.

* Anfänger, Fortgeschrittene Lektionen.

Jugendliche, die sich mit Pferden auskennen, können von diesen Lagern noch profitieren. Viele bieten unterschiedliche Trainingsstufen an, so dass sich fortgeschrittene Fahrer nicht zu weit vor dem Rudel fühlen. Diese Lektionen können komplexere Fahrmanöver wie Springen, Rennen und mehr umfassen.

* Grundlegende Pferdepflege.

Ein Teil der Pflege eines Pferdes beinhaltet Arbeit. Kinder werden sich diesem Aspekt nicht entziehen, da dies wichtig ist, um sicherzustellen, dass ein Ross gut gepflegt wird und gesund bleibt. Die Lektionen hier können beispielsweise Pflege, grundlegendes Verhalten der Tiere, grundlegende Erste Hilfe und sogar Stallreinigung umfassen. Stellen Sie sicher, dass die Kinder ein paar “Aufgaben” verstehen, die wahrscheinlich mit dem Deal einhergehen.

* Zusammenspiel.

Um wirklich ein Pferd zu reiten und es richtig zu machen, werden Kinder lernen, wie wichtig es ist, zusammen zu arbeiten und mit den Pferden, die ihnen zugewiesen werden, um Aufgaben zu erledigen und die Tricks des Handwerks in Bezug auf das Reiten zu erlernen.

* Anderer Lagerspaß.

Während Pferde die Hauptattraktion sind, bieten diese Camps oft mehr als nur Stände reiten und reinigen. Andere Aktivitäten umfassen oft Sport, Schwimmen, Kunsthandwerk, Wandern und vieles mehr. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass die gesamte Reise auf dem Rücken eines Pferdes oder in den Scheunen verbracht wird. Ja, das wird ein großer Teil davon sein, aber das ist noch nicht alles, vor allem in Übernachtlagern, wo nach Sonnenuntergang viel Spaß geboten wird.

Reitlager sind ideale Orte für Kinder, die sich für diese Tiere begeistern.

Diese Camps werden von Küste zu Küste unterrichtet.

Der Geist des wahren Wettkampfes im Pferderennen

Nächstes Jahr könnte Lewis Hamilton der erste Sportler in der Geschichte sein, der mehr als eine Milliarde US-Dollar als wohl bester Formel-1-Fahrer der Welt verdient . In diesem Jahr wurde der Titel des besten Jockeys im britischen Pferderennen von zwei Männern geteilt, und beide erhielten keinen Cent.Was treibt einen Jockey an, um die Jockey-Meisterschaft zu gewinnen? Die Antwort ist einfach – PRIDE

Bei der Teilnahme an der Open Golf Championship dieses Jahres hat Padraig Harrington 750.000 GBP eingenommen.

Nicht schlecht für vier Tage Arbeit. Roger Federer musste sich etwas mehr Mühe geben, um den Wimbledon-Titel der Männer für sich beanspruchen zu können. Aber er wurde reichlich mit einem Scheck über 700.000 GBP belohnt. Jamie Spencer und Seb Sanders teilten sich den Champion-Jockey-Titel, beide erzielten in dieser Saison die gleiche Anzahl von Siegen. Die Belohnung für den Erfolg der Sponsoren war jedoch gerecht

Ein Wörterbuch der Pferderennbahn D

DEAD HEATWenn ein Foto fertig ist und der Richter den Gewinner immer noch nicht ermitteln kann, handelt es sich um einen „Dead Heat“. Vor den Tagen des Fotos gab es häufig Chaos, wenn ein Richter eine tote Hitze erklärte, aber jeder andere konnte sehen, dass es einen eindeutigen Gewinner gab. Oft war es der Winkel der Ziellinie, der den Eindruck eines echten Siegers erweckte, sodass das Chaos nicht gerechtfertigt war. Oft war es jedoch der Richter, der sich geirrt hatte und das Chaos war völlig berechtigt. Peitschen, Trainer, Besitzer würden alle durch die schlechte Entscheidung des Richters und das schlechte Augenlicht (oder das Fehlen davon) empört sein; Bei einer toten Hitze wird das Preisgeld für ein Pferd natürlich deutlich gesenkt.Die erste Aufzeichnung einer Entscheidung, die durch eine “tote Hitze” bestimmt wurde, befand sich im Oktober 1947 in Doncaster zwischen den Pferden Phantom Bridge und Resistance. In Sprint Handicaps treten mehr Totläufe auf als in jedem anderen Rennen, wie erwartet, dh kurze unvorhersehbare Rennen mit festgesetzten Gewichten, um den Vorteil zu reduzieren. Diese Rennen haben oft “Decke”. ENTFERNUNG