Reitcamps sind ein Abenteuer

Sind Sie jemals im Sommer zum Camp gegangen und haben andere Leute beim Reiten beobachtet und wünschten, Sie könnten dabei sein? Nun, Sie haben vielleicht nicht die Chance gehabt, als Sie klein waren, aber heutzutage können Kinder von überall aus in Reitcamps gehen, um so viel Spaß und Abenteuer zu erleben.

Reitcamps bieten viel mehr als nur durch Berge und Täler zu reiten.

Eine Anleitung zur Pferdepflege und -pflege ist auch eine Grundvoraussetzung für den Besuch eines Pferdecamps. Die meisten Reitlevel werden in Reitcamps angeboten und eignen sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Reiter, die das Glück haben, zum ersten Mal in ihrem Leben ein Pferd zu besitzen. Wenn Sie sich um ein Pferd kümmern, bedeutet dies stundenlanges Pflegen und viel Zeit, die Sie mit Ihrem Pferd verbringen, ob Sie nun im Stall sind oder die Natur genießen. Pferde haben auch Persönlichkeiten. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Ihr neues Pferd, ob Sie eines besitzen oder das Pferd, das Sie zum Reiten in Reitlagern bestimmt haben, mehr Aufmerksamkeit erfordert, als Sie dachten.In Reitcamps lernen junge Menschen zwischen sieben und achtzehn Jahren, wie man ein Pferd pflegt und pflegt. Sie unterrichten auch über verschiedene Arten von Angel, wie Sättel, Zaumzeug, Halfter, Gebisse und andere Pferdeausrüstung. Sie unterrichten sowohl Showreiten als auch Genussreiten mit englischen und westlichen Sätteln. In Reitstunden lernen Sie, wie Sie galoppieren, traben und postieren. Weitere Techniken und Taktiken werden auch in Reitcamps erlernt. Viele solcher Camps bieten auch Spiele auf dem Pferderücken an, wie beispielsweise Jagd- und Such- und Wanderreiten, die Reitern aller Könnensstufen beibringen sollen, das Pferd zu schätzen, das sie reiten, und zu verstehen, was einen guten Pferdebesitzer ausmacht.Reitcamps gibt es in den gesamten Vereinigten Staaten und sind in vielen westlichen Teilen des Landes auch als Dude Ranches oder Guest Ranches bekannt. Die Preisspanne variiert je nach dem, was Sie genau tun möchten. Einige Reitcamps sind für Kinder, andere für Erwachsene. Suchen Sie im Internet nach Reitcamps in Ihrer Nähe oder wo Sie Urlaub machen möchten. Dort finden Sie genügend Informationen, um zumindest den Einstieg zu erleichtern.Reitlager können von Einzelpersonen oder ganzen Familien besucht werden, und erfahrene Berater und Ausbilder sind geduldig und sind bereit, ihre Fragen tausende Male zu beantworten. Die Liebe zu Pferden und der Wunsch, sie gut gepflegt und beschützt zu sehen, motivieren die meisten dieser Ausbilder, und sie werden mehr als glücklich sein, ihre Erfahrungen mit Ihnen zu teilen. Reitcamps sind meist in warmen Monaten aktiv und bieten Aufenthalte von wenigen Tagen bis zu mehreren Wochen an. Wenn Sie das nächste Mal, wenn der Sommer herumrollt, etwas anderes machen wollen, sollten Sie ein Reitlager in Erwägung ziehen, ob Sie ein Pferd besitzen oder nicht. Die Erfahrungen und der Spaß, die Sie in den Reitcamps gesammelt haben, werden dafür sorgen, dass Ihr Aufenthalt zu einem Highlight wird, an das Sie sich für immer erinnern werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *